Freitag, 5. April 2013

Köstlichkeit: Physalis



Erst so langsam beginnt im Hause 19° der normale Alltag wieder. Durch die Feiertage, Krankheit und Urlaub der Tagesmutter war es in den letzten Wochen etwas durcheinander. Leben eben.

Von meiner Reise habe ich eine Köstlichkeit mitgebracht, die uns in Freiburg, draußen bei Sonnenschein sitzend, zum Kaffee gereicht wurde: Physalis mit Schokolade-Pistazie-Häubchen. 
Der feine süße und erfrischende, etwas säuerliche Geschmack der Physalis zusammen mit dunkler Schokolade und einer süßen würzigen Note der Pistazie ist einfach eine Köstlichkeit.

Rezept:
Das Ganze ist ganz einfach: Die dunkle Schokolade (ich habe einfache Block-Schokolade verwendet) im Wasserbad erwärmen, darin die Physalis eintauchen und in gehackten Pistazien wenden. Abkühlen. Fertig.



Kommentare:

  1. Das klingt ja mal einfach und lecker. Danke für die tolle Idee...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. lecker und dekorativ! das macht sich auch als deko gut, wenn besuch kommt. danke für den tip!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jennifer,

    klasse Foto! Dann lass es Dir schmecken!

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist aber hübsch! Allerdings weiß ich gar nicht ob ich jemals schon mal eine Physalis (wird es so geschrieben?) gekostet habe :/
    Werde es demnächst mal testen!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Kommentar!! Ja, bin am Samstag beim Buchbindekurs!!! Freu mich dich dann LIVE kennenzulernen!!!

    Einem schönen Wochenstart wünscht

    Katrin

    AntwortenLöschen