Mittwoch, 27. März 2013

Me Made Mittwoch


Heute zum ersten Mal dabei.
Neulich, in Freiburg, war ich in einem schönen Stoffladen, den ich natürlich nicht ohne eine "Kleinigkeit" verlassen konnte. So kam es, dass Stoff und ein passender Jackenschnitt den Besitzer wechselten. Zuhause angekommen, traute ich mich noch nicht, den guten Stoff anzuschneiden. So habe ich das Wochenende damit verbracht, "Testjacken" zu nähen.  
Kindersachen nähe ich ja nun schon länger. Dass ich etwas für mich genäht habe, ist aber schon mehr als eine Ewigkeit her. 
So sind am Wochenende drei Jacken entstanden. Jetzt bin ich bereit, den guten Stoff anzuschneiden!
Der Schnitt ist wirklich sehr einfach und schnell zu nähen. Die Jacke ist nicht gefüttert, die Kanten werden eigentlich mit einer Overlock versäubert. Da ich diese nicht besitze, habe ich einen kleinen, ganz engen Zickzackstich verwendet. 
Als Stoff habe ich zwei Mal Seidentaft und einmal einen anderen changierenden Taft verwendet, den ich mal auf dem Stoffmarkt bekommen habe.







Eine Jacke habe ich am Kragen noch mit einem passenden Paillettenband (solche Bändchen kaufe ich auf dem Stoffmarkt meterweise und hübsche damit einfache T-Shirts auf)versehen.

Schnitt: Schalkragen Jacke, Gudrun von Kalckreuth

Mehr selbstgenähte Kleidung gibt es bei Me Made Mittwoch hier.



Kommentare:

  1. Herzlich willkommen beim MMM.
    Das ist eine wunderschöne Jacke, besonders gefällt mir auch die Kombination aus edlem Taft und Glitzerborte zu der Jeans.
    Ich bin gespannt auf deine Variante aus dem "guten" Stoff und drück die Daumen für gutes Gelingen....
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jennifer,

    die Jacke sieht total schick aus und steht Dir sehr gut! Schön, dass Du Dich getraut hast :-)

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jennifer,
    die Jacke ist super! Vor allem anachronistisch zur Jeans getragen schaut sie ganz toll aus. und der rosa Hut dazu....
    liebe Grüße
    lucy

    AntwortenLöschen
  4. kompliment! sieht grandios aus! und ich weiß, wie schwierig das mit dem klamotten nähen ist. bei mir geht das nämlich immer voll nach hinten los. :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  5. Schön - die ist toll geworden!
    Bin auf den guten Stoff gespannt. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jennifer, stimmt Deine schöne Decke hatte ich gar nicht mehr auf "dem Schirm" Habe gerade nochmal geguckt, sehr, sehr schön!!! Ja ich ahne schon das es lange dauern wird, aber ich mag so ein meditatives arbeiten! Muss mich oft zwingen zwischendurch mal aufzuhören und meine Familie, den Haushalt und vor allem meinen Magen nicht zu vergessen ;)
    Deine Jacke ist übrigens auch hübsch geworden! An Kleidung traue ich mich noch nicht so richtig `ran :/
    Kann mir gut vorstellen, daß das Zuschneiden spannend war!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Jennifer

    Super schön! Das edle Teilchen hätte ich auch gerne in meinem Kleiderschrank!
    Von Herzen ein wunderbares Osterfest, wünsche ich dir und deinen Lieben!

    herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen