Sonntag, 27. Januar 2013

In Produktion:

 Erstellung der Hexagon-Wochenration ;-)

Kommentare:

  1. bin gespannt auf das ergebniss!ich habe noch kein patchwork versuch gewagt. liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon jetzt begeistert und werde immer wieder schauen kommen, also dranbleiben ;-) LG, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Kommt mir da ein Teilchen oder das andere bekannt vor..? :-)
    Wie groß soll Deine Decke eigentlich werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Einige habe ich schon vernäht ;-) Sieht sehr schön aus.
      Erst wollte ich ja nur ein Kissen nähen... jetzt könnte ich schon zwei große Kissen daraus machen. Mal sehen wie weit ich komme. Erlich gesagt weiß ich gar nicht wie es danach weitergeht. Also wenn alle Hexagone genäht sind. Was man für eine Rückseite macht. Hast Du eine Anleitung oder einen Buchtipp?
      Wenn ich Dir hier antworte bekomst Du das bei Dir irgendwo angezeigt?

      Löschen
    2. Ich habe auch keine Ahnung, wie es dann weiter geht! Ich verschiebe den Gedanken einfach. Es wird sich schon ergeben...
      Wenn Du mir hier antwortest, sehe ich das nicht. Macht aber nichts, ich komme Dich einfach wieder besuchen und gucke ;-)

      Löschen
    3. Hmmm......ich würde ein dünnes batting nehmen, und drunter einfachen Baumwollstoff, dann alles quilten. Oder eine Fleecedecke auf die Rückseite nähen, wenn einen das Polyester darin nicht stört. Die gibt es sehr günstig bei IKEA. Quilten würde ich so oder so, denn sonst bauscht es auf, denke ich, es muß ja irgendwie fixiert werden.
      Man faltet an den Rändern jedes zweite Hexagon um, damit eine gerade Kante entsteht, oder man näht die "überstehenden" Hexagone auf einen Streifen Stoff, der dann quasi als Verlängerung wiederum mit der Unterseite zusammengenäht wird. Ich hoffe, das ist jetzt halbwegs verständlich geworden.......sonst einfach nachfragen!
      Ein gutes Buch zum English Paper Piecing ist "Liesls Sechseckentechnik" im Selbstverlag von Liesel. Da ist alles ganz genau erklärt, von A bis Z.
      LG, Ulrike

      Löschen